20. Sächsisches Landeserntedankfest

Und schon ist es wieder vorbei - das 20. Sächsische Landeserntedankfest. Schon vorher dachte nicht nur ich mir, dass das Landeserntedankfest gut in diese Stadt passt. Und so war es auch, denn es waren drei tolle Tage in Burgstädt. Sie waren zwar durchaus auch anstrengend durch die vielen Termine, aber am Sonntag bei der Abschlussveranstaltung dachte ich mir doch irgendwie: "Schade, dass es schon vorbei ist." Freitag war die Eröffnungsveranstaltung im großen Festzelt auf dem Markt. Besonders schön war hierbei der Einzug der Mannschaften der zeitgleich in Burgstädt stattfindenden AgrOlympics. Es war ein kleines bisschen wie bei Olympia. 🙂

no images were found

Samstag folgte als erstes ein Besuch im Reitverein St. Georg, wo die AgrOlympics durchgeführt wurden. Das war toll. Voller Elan und Kraft stellten sich die jungen Landwirte den verschiedenen Disziplinen - sei es Apfelsaftpressen, Strohballen werfen, Traktor-Geschicklichkeitsfahren oder Holzspalten und vieles mehr. Anschließend ging es wieder ins Stadtzentrum zum obligatorischen Marktrundgang gemeinsam mit dem Schirmherren des Festes, Umwelt- und Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt, sowie weiteren Persönlichkeiten. Den Besuch beim Treffen der Landsenioren musste ich ausfallen lassen, um mich um mein Ernteprinzchen zu kümmern. Nachmittags gab es dann in der Kirche die Prämierung der schönsten Erntekronen und -kränze. Einige bereits aus den vergangenen Wettbewerben bekannte Landfrauen waren wieder unter den Preisträgerinnen. Und am Abend erfolgte dann im Festzelt die Siegerehrung des AgrOlympics-Wettbewerbs. Auch hier wieder tolle Stimmung! Der Sonntag begann mit dem Erntedankgottesdienst. In dessen Anschluss wurde die schönste Erntekrone zum Markt gefahren. Und am frühen Nachmittag durften wir Platz nehmen in den Kutschen, die Teil des Festumzugs waren. Am frühen Abend schließlich fand im Festzelt auf dem Markt dann die Abschlussveranstaltung statt, bei der die Erntekrone an die Ausrichterstadt des 21. Landeserntedankfestes, Coswig bei Dresden (bzw. bei mir "um die Ecke"), überreicht wurde.

no images were found

Insgesamt war es wirklich ein schönes Landeserntedankfest - Stadt und Leute passten dazu. Und für uns war es ein schönes Wiedersehen mit den Leuten vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum (SLK), Herrn Staatsminister Schmidt, den Mitarbeitern des Landesbauernverbandes, MDR-Moderator Silvio Zschage und vielen mehr. Angenehm in seiner Art war hier auch Bügermeister Herr Lars Naumann, der seinen Beitrag zu der lockeren Feststimmung leistete.   MDR Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*