Kinder ernten die letzten Kartoffeln

Bereits am Vormittag des 23. September war eine kleine Kindergartengruppe der "Villa Kunterbunt" aus Priestewitz in die Grokar GmbH nach Großenhain geladen, um dort die letzten Kartoffeln aus den Reihen zu ernten. Zu Anschauungszwecken gab es dieses Jahr auf dem Gelände der Kartoffelverarbeitungs- und vermarktungsfirma ein paar Zeilen der beliebten Erdäpfel. In meiner neuen Funktion als Erntekönigin - zumal das Ereignis quasi vor der Haustür war - durfte ich den Kindern Gesellschaft leisten, Fragen beantworten, Krone bestaunen lassen, meiner Kollegin Frau Kaiser behilflich sein und zum Wetthacken in den Kartoffelzeilen den Schiedsrichter geben. Bei durchaus herbstlichem Wetter ließen es sich die zwölf Knirpse nicht nehmen, in 2er Teams - auf Zeit - eifrig in der Erde nach den gelben Knollen der Sorte Gala zu suchen. Insgesamt holten die Kleinen 24,25kg aus der Erde. Nachdem die 6 Kindergartenteams fleißig waren, traten zum Schluss ihre beiden Erzieherinnen Frau Säurig und Frau Lehmann im Team gegen Romy Kaiser und mich an. Und obwohl "Kaiserin Romy" und ich eigentlich in dem Falle eher die Profis sind, gewannen wir mit 7,6kg nur knapp gegen die Erzieherinnen mit 7,35kg in zwei Minuten. Da hatte sich das Anfeuern der Kinder für ihre Erzieherinnen gelohnt! Im Anschluss konnten sich alle bei warmem Kakao und Waffeln in der Kantine des Agro-Service noch aufwärmen ehe es mit dem Bus wieder zurück nach Priestewitz ging. Ihre selbst geernteten Kartoffeln durften die Kinder natürlich mitnehmen. Daraus wollen sie im Kindergarten verschiedene Kartoffelgerichte kochen oder die Knollen auch zum Basteln nehmen. So eine vielseitig einsetzbare Frucht!    

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*